LTE-Preisvergleich: Tarife für Handy und Internet im Vergleich

LTE, die neue schnelle Mobilfunktechnik, ist als DSL-Ersatz immer mehr Menschen ein Begriff. Das Netz wird kontinuierlich weiter ausgebaut, so dass sich ein LTE-Preisvergleich anbietet, da an immer mehr Orten Tarife buchbar sind. Zudem ist es möglich, dass gerade in Ballungsgebieten auch schon Tarife mehrerer Anbieter gebucht werden können.

Handytarife-Preisvergleich: Finden Sie günstige LTE-Tarife
Internet-Tarife mit LTE
LTE für Mobiles Internet

LTE-Preisvergleich lohnt sich!

DSL-TarifeVor einem LTE-Preisvergleich lohnt es sich, zu schauen, wie viel Datentraffic man verursacht.© contrastwerkstatt / Fotolia.com

Die LTE-Technik, die auf Geheiß der Bundesnetzagentur vor allem die ländlich geprägten Regionen mit schnellem Internet ausrüsten soll, ist eine Alternative zum stationären DSL. Zwar ist es nicht in Gänze so gedacht, zumal die Mobilität der Technik ganz andere Einsatzszenarien ermöglicht, doch de facto wird gerade in der DSL-Diaspora LTE als Ersatz für einen festen Anschluss genutzt. Mittlerweile kann sich ein Preisvergleich richtig lohnen, da zahlreiche Tarife auf dem Markt sind, die sich in Preis und Leistung stark unterscheiden.

Preisvergleich für LTE als DSL-Alternative

Bevor man sich einen neuen Tarif bestellt, sollte man, LTE hin oder her, grundsätzlich einen Tarifvergleich zu Rate ziehen. Das gilt für LTE natürlich genauso wie für DSL oder Mobilfunk und andere Telefontarife. Deshalb ist auch ein LTE-Preisvergleich eine sinnvolle Sache, wenn man sich erkundigen möchte, welche Alternativen man möglicherweise zu der Variante des eigenen Netzbetreibers hat. Denn durch den liberalisierten Markt ist es ja, anders als früher, recht einfach möglich, den Anbieter zu wechseln.

Vor dem LTE-Preisvergleich Nutzungsverhalten checken

Somit sollten Verbraucher also auch im Falle von LTE vor Abschluss eines Vertrags gut recherchieren, welche Alternativen möglicherweise in Frage kommen und neben einem LTE-Preisvergleich auch die letzten Telefon- und Internetrechnungen zu Rate ziehen. Denn wichtig zu wissen ist vor allem, welchen Verbrauch bzw. welchen Daten-Traffic man hat. Das zählt nicht zuletzt beim Funk-Internet.

Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit aller Daten keine Haftung übernommen. Bitte beachten Sie AGBs der Anbieter.