Schnell mobil surfen: Datentarife mit LTE

Wenn die Rede von LTE-Tarifen ist, denkt man vielleicht zuerst ans Smartphone. Aber LTE spielt natürlich auch beim mobilen Surfen mit Tablet und Laptop eine Rolle. Hier ist eine schnelle Verbindung vielleicht sogar noch wichtiger, weil man mit den größeren Geräten dazu neigt, mehr Multimedia zu nutzen. Da ist es von Vorteil, wenn der Datentarif LTE beinhaltet, denn über den schnellen Mobilfunkstandard läuft dann doch einiges flüssiger.

Mit unserem Rechner für mobiles Internet finden Sie zahlreiche Datentarife mit oder ohne LTE. In der Ergebnisliste haben Sie die Möglichkeit, die Tarife so zu sortieren, wie Sie möchten, etwa nach Geschwindigkeit. Die schnellsten Verbindungen liefern ganz klar die Datentarife mit LTE.

Mobiles Internet Tarife

Welchen Datentarif mit LTE wählen?

Mittlerweile haben mehrere Anbieter Datentarife mit LTE in ihrem Portfolio. Welchen man sich nun aussucht, ist die große Frage. Hilfreich ist es zunächst, auf den Seiten der Anbieter nachzuschauen, wie es mit der Netzabdeckung um die gewöhnlichen Aufenthaltsorte herum aussieht. Bestellt man sich einen Festnetz-Anschluss, wird man diesen nur abschließen können, wenn die entsprechende Infrastruktur am Wohnort vorhanden ist. Bei Mobilfunk sieht das etwas anders aus: Hier ist man selbst gefragt, herauszufinden, ob man den gewünschten Dienst auch wirklich nutzen kann. Die Chancen sollten dabei aber recht gut stehen, denn der LTE-Ausbau ist in den vergangenen Jahren gut vorangekommen.

Ansonsten gilt, was für eigentlich jede Art von Tarif oder Vertrag gilt: Man achte auf die Vertragslaufzeit, den monatlichen preis und was dafür geboten wird!

Worin unterscheiden sich Datentarife mit LTE?

Neben dem offenkundlichsten Unterschied - dem Preis - gibt es noch einige Merkmale, die bei Datentarifen mit LTE den Ausschlag für eine Entscheidung geben können. Die wichtigsten sind wohl die Surfgeschwindigkeit und das enthaltene Inklusivvolumen. Nur weil ein Tarif als LTE-Tarif beworben wird, ist damit nicht automatisch eine bestimmte Geschwindigkeit verbunden. Es gibt auch Tarife, die zwar Zugang zum LTE-Netz bieten, mit denen man aber trotzdem nicht schneller unterwegs sein muss als mit einem HSDPA-Tarif. Und: Will man die Möglichkeiten von LTE im Datentarif auch wirklich ausreizen, kostet das entsprechend mehr.

Das Datenvolumen, das man mit LTE-Speed versurfen kann, ist in der Regel umso reichhaltiger bemessen, je höher die Surfgeschwindigkeit in einem Tarif ist. Deshalb bieten die teuersten Tarife nicht nur die schnellsten Verbindungen, sondern auch das meiste Datenvolumen. Hat man diese Grenze erreicht, wird der Anbieter den schnellen Zugang drosseln und man bewegt sich mit seinem LTE-Tarif im Schneckentempo durchs Internet. Wer das vermeiden möchte, sollte auf ein passendes Datenvolumen achten.

Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit aller Daten keine Haftung übernommen. Bitte beachten Sie AGBs der Anbieter.